Mein erstes Buch

Geposted von Anja Murjahn am

"Don't judge a book by it's cover."

– wie wahr! Denn in dem Fall wüsste niemand, dass mein Name zwar nicht auf dem Titel steht, ich aber trotzdem mitgeschrieben habe.

Wer noch meinen alten Blog “Frenzy-Girl” (http://frenzy-girl.blogspot.de) kennt, der weiß, dass ich schon lange von einem eigenen Buch träume, mir dabei aber unglaublich selbst im Wege stehe. Die Angst vorm Scheitern ist tragischerweise größer als der Wunsch an sich. Dankenswerterweise hatte ich aber im Sommer 2015 die Gelegenheit, an diesem schönen Kochbuch mitzuarbeiten, weshalb mein Name nun immerhin schon mit einem Buch verbunden ist – wenn auch nur im Kleingedruckten. Aber Kleinvieh macht bekanntermaßen auch Mist, insofern ist das ein schöner Anfang.

Aller Wahrscheinlichkeit nach werde ich auch in den nächsten Monaten nicht unter die Buchautoren gehen, doch dem Thema “Kochen” bleibe ich treu. Ich jammere zwar manchmal rum, dass Corona sich bei mir vor allem in der Bauch- und Hüftregion bemerkbar macht, aber fairerweise kann man der Pandemie natürlich nicht für alles die Schuld in die Schuhe schieben. Dafür koche und esse ich einfach zu gerne.

← Älterer Post Neuerer Post →