When the accessories make the outfit

Geposted von Belma Avdic am

Accessoires in stylischen Kombinationen

Egal, ob sie das Outfit aufwerten, abrunden, den eigenen Stil unterstreichen oder für einen ganz besonderen Twist bzw. Stilbruch sorgen - die “kleinen” Alleskönner sind immer eine Bereicherung für das ganze Ensemble. Natürlich reden wir hier von Accessoires, der schönsten Nebensache der Welt! Aus dem Französischen übersetzt, steht der Begriff „Accessoire“ genau dafür: Nebensache oder Zubehör! Beim Styling der Looks unseres Accessoire-Specials sind die genialen Helfer allerdings alles andere als reine Nebensache. Wir haben uns hier auf bunte und auffällige Highlights konzentriert, die dem persönlichen Stil eine unverwechselbare Note geben - und da gilt es beim Styling das ein oder andere zu beachten.

They can make you or break you: Kurz gesagt haben Accessoires eigentlich nur einen Sinn: Pimp your Outfit! Damit das Aufwerten auch erfolgreich klappt, müssen einige Regeln beachtet werden. Zu viele Köche verderben bekanntlich den Brei - und das gilt auch hier. Damit sich die Accessoires untereinander nicht die Show stehlen oder den ganzen Look durcheinander bringen, sollten sie in einem ähnlichen Stil sein bzw. sich in einer ähnlichen Farbwelt bewegen. Mit einem monochromen Allover-Look macht Frau in jedem Fall nichts falsch. Bei neutralen und ruhigen Ton-in-Ton Outfits (Braun, Schwarz, Weiß, Grau, Nude) wirken Accessoires in auffälligen Farben ganz besonders. Am eindrucksvollsten sehen die Deko-Elemente in einer Popart Farbe wie Rot oder Blau bzw. in Neonfarben aus. Der Kontrast ergänzt das Styling sehr wirkungsvoll.

It’s all about the balance: Mit der Macht der Accessoires ist es so eine Sache. Damit das Ganze nicht ordentlich daneben geht, sollten bunte und auffällige Stücke immer mit dezenten oder eher schlichten Looks kombiniert werden. Für farbige Sonnenbrillen, Handtaschen und Schuhe eignen sich Daily Looks mit einer Jeans & Co. ideal. Wer mehr auf Colour Blocking steht, hält sich an die Goldene Regel der Fashion-Profis: Nicht mehr als drei verschiedene Farben auf einmal! Am Ende entscheidet aber der persönliche Stil. Mit einer auffälligen preloved Gucci Bluse würden die meisten Frauen schlichte Taschen mit dezenten Schuhe favorisieren. Andere wiederum stehen hier auf das gewisse Etwas und setzen auf echte Hingucker wie eine rote Hermès Birkin Bag in Kombination mit Christian Louboutin Heels und einem romantischen Isabel Marant Rock. Am Ende gilt natürlich vor allem eines: It’s up to you!




← Älterer Post