Prada - Pure Handtaschen-Liebe

Das Geschwister-Duo Mario und Martino Prada gründet 1913 das Familienunternehmen Prada in Italien. Die Mailänder Brand konzentriert sich zunächst auf die Herstellung von Luxus-Lederwaren, wie KofferTaschen und Handschuhe. Den absoluten Hype erlebt Prada aber erst mit einer Frau: 1978 erbt Miuccia Prada, die Enkelin von Mario, das Unternehmen und macht aus dem Traditionshaus eine unverwechselbare High End Brand. Prada hat sich erst mit Miuccia zu der Luxus-Marke entwickelt, die wir heute so lieben. Die Kleider, Taschen, Blusen & Co. stehen für Luxus, Eleganz und puren Feminismus. Miuccia ist nämlich bekennende Feministin. Die Designerin entwirft auch die erste Prada Handtasche aus Fallschirmnylon, die zum absoluten Kultobjekt und Bestseller wird. Bis dato verwendet kein anderes Label Nylon zur Herstellung der Kollektionen. Prada hat auch eine eigene Lederart entwickelt, die eine ganz spezielle Prägung aufweist. Dabei handelt es sich um Saffiano Leder, das aus Ziegen- oder Schafleder hergestellt wird. Durch den maschinellen Pressvorgang entsteht das legendäre Saffiano-Muster. Zum Markenzeichen von Prada werden auffällige Prints, Farben und Designs. Dennoch bleiben Miuccia Pradas Kollektionsstücke wie etwa ihre Kleider stets tragbar und elegant. 2006 erscheint der Film „Der Teufel trägt Prada“, bei dem das Label die Schauspieler mit Prada Kollektionen ausstattet. Zu den Fans der Designer-Brand gehört nicht nur Meryl Streep, sondern auch Angelina Jolie, Julia Roberts, Adele, Rihanna, Gigi Hadid sowie Lady Gaga. Prada entwirft auch die Kostüme für die Schauspieler des Films „The Great Gatsby“.


Prada - Sneaker für wahre Fashionistas

Prada Taschen & Kollektionen sind nicht immer die Günstigsten. Die Klassiker sind in der Regel auch schnell ausverkauft. Gerade deshalb lohnt sich der Blick in unseren preloved Second Hand Style Definery Onlineshop. Sie haben bei uns die Möglichkeit, tolle und seltene Vintage Prada Keypieces zu erwerben, die in keinem Sale oder Outlet erhältlich sind. Besonders schnell sollten Sie bei preloved Klassikern zugreifen, die aus Kooperationen stammen. Bei solchen It-Pieces ist die Anzahl streng limitiert. Sie haben mit solchen Prada Taschen & Co. die Möglichkeit zu zeigen, dass Sie einen der seltenen Schätze ergattert haben. Für Prada steht auch schon die nächste Kollaboration an. Unter „Prada for Adidas“ wird die Luxus-Marke mit dem Sporthersteller Adidas zusammenarbeiten. Das Duo wird Sneaker lancieren, die in limitierter Stückzahl erhältlich sind. Die beiden Labels teilten dies kürzlich auf ihren Instagram-Accounts mit. Prada Kollektionen werden bis heute fast vollständig in Italien und damit in keinem „Billig-Land“ produziert. Über die Jahre hat die Brand nichts ihrer ikonischen DNA verloren. Auch wenn die Marke mit dem Zeitgeist geht, bleibt Prada ihrer typischen Stilsprache und Handschrift treu. Zu den Must Haves aus dem Hause gehören vor allem die Second Hand Taschen, Brillen und Gürtel. In Sachen Kleidung sollten ein Prada Blazer, ein Prada Kleid und eine Prada Bluse in keinem Schrank als Grundausstattung fehlen.